Studie

Neubau Pavillon

Mühlegässli 22, Spiez | 2019 | Direktauftrag

In einer Baulücke in der Spiezer Bucht wünscht sich die Bauherrschaft einen flexiblen Praxis- und Wohnpavillon. Aus logistischen Gründen ist das Konzept möglichst einfach gehalten und in Holzelementbau angedacht:

Vier teilweise raumhaltige Wandscheiben fungieren als raumbildende Elemente und gewähren einen spezifischen Bezug vom Innen- zum Aussenraum. Es entstehen mehrere sich überlagernde Raumzonen, welche differenzierte Orientierung, Belichtung und Aussicht aufweisen. Die Raumabfolge gliedert sich logisch nach der Nutzung und bildet unterschiedliche Intimitätsstufen.